Mitgliedschaften und Verbände

Unser Dielektrikum-Team weist langjährige Erfahrungen in verschiedenen Normenausschüssen auf, z. B. bei IEEE, IEC und ASTM. So wissen wir nicht nur, welche Leistungsanforderungen unsere Produkte erfüllen müssen, sondern auch welche Funktionen Ihnen wichtig sind. In der nachstehenden Übersicht finden Sie die Verbände, in denen wir aktiv sind. Mit unserer aktiven Mitgliedschaft in zahlreichen Normierungsgremien möchten wir einerseits die brennenden Fragen der Branche verstehen, andererseits auch aktiv an der Gestaltung ihrer Zukunft mitwirken. Wir sind stolz darauf, Mitglied in vielen zentralen Verbände zu sein, die intensiv daran arbeiten, dass die erforderlichen Richtlinien und Standards vorliegen, um eine verlässliche und sichere Energieversorgung für unsere Kunden, aber auch die Öffentlichkeit, zu erbringen.

IEEE

Der Berufsverbund Institute for Electrical and Electronics Engineers ist der größte führende Berufsverband für die Entwicklung von Elektrotechnik, Elektronik und Kommunikation sowie Informationstechnik und Wissenschaftstechnik. Der Verband wird von gewählten und ernannten freiwilligen Mitgliedern geleitet. Die IEEE Standards Association ist zuständig für die Normierungsaktivitäten des IEEE.

Cargill beteiligt sich aktiv an vom IEEE geförderten Publikationen, Seminaren und der Erstellung von Normen. Zurzeit ist Cargill aktives Mitglied des Transformer Committee (TC) der IEEE Power Engineering Society und hat folgende Ämter innerhalb des TC inne: Sekretär des Unterausschusses für Isolierflüssigkeiten, Arbeitsgruppenvorsitzender für die Überprüfung des Standardleitfadens C57.147 für Isolierflüssigkeiten auf Basis natürlicher Ester, Sekretär der Arbeitsgruppe für die Entwicklung des Standardleitfadens C57.155 für die Analyse gelöster Gase von Ester, und Vorsitzender der Arbeitsgruppe zur Normierung von Begriffen aus dem Bereich Isolierflüssigkeiten, die in den Normen des TC verwendet werden.

ASTM International

Offiziell bekannt unter dem Namen American Society for Testing and Material ist ASTM International eine internationale normengebende Organisation, die auf der Grundlage der freiwilligen Verwendung technische Standards für ein breites Spektrum an Materialien, Produkten, Systemen und Dienstleistungen entwickelt und veröffentlicht. Mit ihren über 30.000 Mitgliedern unterstützt die Organisation tausende freiwilliger technischer Gremien, deren Mitglieder aus verschiedenen Ländern stammen. Mit jährlich 82 veröffentlichten Bänden gilt ASTM International als weltweit größter Normenentwickler.

Cargill beteiligt sich aktiv an der Arbeit von ASTM International. Im Hinblick auf seinen Geschäftsbereich der dielektrischen Flüssigkeiten (Isolierflüssigkeiten) arbeitet Cargill vornehmlich im ASTM Committee D27 für elektrische Isolierflüssigkeiten und Gase mit. Das Gremium besteht aus ca. 90 aktiven Mitgliedern. Es zeichnet verantwortlich für über 60 Standards, die in Band 10.03 des „Annual Book of ASTM Standards“ veröffentlicht wurden. Zurzeit sind drei Mitarbeiter von Cargill im D27 aktiv. Zu den Ämtern zählen Schriftführer des Unterkomitees für die Planung und Beauftragung der Gruppenentwicklung und Schriftführer des Unterkomitees für die Zusammenarbeit mit dem U.S. National Committee of the International Electrotechnical Commission (IEC).

IEC

Die Internationale Elektrotechnische Kommission (IEC) ist eine internationale Standardisierungsorganisation, die Standards für die Elektrotechnik, Elektronik und verwandte Technologien entwickelt und veröffentlicht. Die IEC ist, wie die meisten Standardisierungsorganisationen (z. B. IEEE und ASTM), eine gemeinnützige, nicht staatliche Einrichtung. Die Mitgliedschaft bezieht sich auf nationale Ausschüsse, die die elektrotechnischen Interessen des jeweiligen Landes in der IEC vertreten. Über 80 Länder sind Vollmitglieder, und ebenso viele Länder sind im IEC Affiliate Country Program involviert. Mehr als 10.000 Fachleute arbeiten an der Entwicklung von Standards mit und vertreten Industriegruppen, Regierungsstellen, die akademische Welt, Prüflabore und andere Interessengruppen.

Mitgliedsländer bilden die Technical Advisory Groups (TAG), um die nationalen Ausschüsse in ihrer Abstimmung über jede Normenentwicklung zu unterstützen. Entwürfe für Normen werden von einem IEC Technical Committee (TC) erstellt, das für bestimmte zugehörige Standards zuständig ist. Mitglieder dieser TCs setzen sich üblicherweise aus Mitgliedern der nationalen TAG zusammen.

Die Cargill Dielectric Fluids-Gruppe beteiligt sich aktiv an der Erstellung von IEC-Standards. Zurzeit ist die Position des Vorsitzenden des U.S. TAG für das IEC Technical Committee (TC10), das an der Entwicklung eines Standards für Flüssigkeiten für elektrotechnische Anwendungen arbeitet, mit einem Cargill-Experten besetzt. Der kürzlich vom TC10 entwickelte IEC-Entwurf für „Unused Natural Esters Liquids for Transformers and Similar Electrical Equipment” wurde 2013 beschlossen. Der Standard hat die Nummer IEC 62770. Eine Bedienungs- und Wartungsanleitung wird als nächster Standard für natürliche Ester-Isolierflüssigkeiten entwickelt. Ein Cargill-Experte ist Mitglied des entsprechenden Projektteams. 

US-amerikanisches Regierungsprogramm für biobasierte und biobevorzugte Bestandteile (BioBased and BioPreferred Program)

Der Einsatz nachhaltiger Produkte ist eine Vorgabe der US-Regierung. Das Programm wurde 2002 per Gesetz Nr. 107-171, Abschnitt 9002 des Farm Security and Rural Investment Act, eingerichtet. Die allgemeinen Rahmenbedingungen finden sich im U.S. Code of Federal Regulation 7 CFR 2902. Im Wesentlichen müssen gemäß diesem Programm 95 % der Neuverträge mit Regierungsbehörden ökologische Produkte und Leistungen enthalten, sofern und sobald diese die Leistungsanforderungen der jeweiligen Behörde erfüllen.  Außerdem müssen die Behörden in den meisten Fällen dem Produkt den Vorzug geben, das den höchsten prozentualen Anteil an biobasierten Bestandteilen hat. In Rahmen des Programms wird eine Liste designierter Artikel und ihres vorgeschriebenen Mindestgehalts an ökologischen Bestandteilen geführt. Der „Bio-Preferred Catalog“ auf der Website des amerikanischen Landwirtschaftsministeriums enthält eine durchsuchbare Datenbank mit Bioprodukten.

Die Envirotemp™ FR3-Flüssigkeit von Cargill und mit FR3 gefüllte Transformatoren wurden 2008 in den Bio-Preferred Catalog aufgenommen.